Hauptnavigation

Pressemitteilung vom 18.01.08

ÖKO-TEST Ratgeber Essen, Trinken, Genießen

ÖKO-Test

"Sonderfall Neuland: Nicht in unsere Tabelle aufgenommen haben wir das Neuland-Siegel, da wir es der Kategorie "keine Bio-Produkte" zuordnen müssten - und ihm damit nicht gerecht würden.

Das Siegel wird vergeben vom gleichnamigen Verein, der 1988 vom Deutschen Tierschutzbund, dem BUND, der Verbraucherinitiative, der Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft und dem Bundeskongress entwicklungspolitischer Aktionsgruppen gegründet wurde. Im Mittelpunkt steht für Neuland die artgerechte Tierhaltung. Die Vorschriften dazu gehen zum Teil noch über die der ökologischen Anbauverbände hinaus.

Bewertung: "Obwohl es sich nicht um ein Bio-Siegel handelt, ist Neuland-Fleisch rundherum empfehlenswert."

Bereits im ÖKO-TEST Ratgeber 3/2003 wurde NEULAND für seine besonders artgerechte Tierhaltung, gentechnikfreie Fütterung ohne vorbeugende Medikamente und Wachstumsförderer sowie die unabhängigen Kontrollen mit "sehr gut" ausgezeichnet.

In Berlin können Kunden seit 1991 in einer stetig steigenden Anzahl von NEULAND Fleischereien ihren Fleisch- und Wurstbedarf einkaufen. NEULAND Fleisch ist vielseitig und beliebt - ob zu Hause selbst gekocht, beim Fleischer zum heißen Mittagstisch oder an der "Imbissbude" als Bratwurst & Co.
Die NEULAND Fleischermeister produzieren Fleisch- und Wurstwaren, die mit ausgesuchten Rezepten und Gewürzen echte Geschmackserlebnisse sind. Mit Aufschnitt belegte Brötchen, Fleischkäs, Würstchen und Buletten sind seit Jahrzehnten die "klassischen" Convenience Produkte - schnelles Essen ohne Aufwand. Seit einigen Jahren wächst nun auch die Zahl der selbständigen Imbisse in der Stadt, die von NEULAND Fleischern beliefert und kontrolliert werden. Ob im Kreuzberger Kiez, am Wittenbergplatz, am Brandenburger Tor/Reichstag oder seit Mai 2007 am Oranienplatz - NEULAND Imbisse laden zum Genuss zwischendurch und mit gutem Gewissen ein.

Während überwiegend Touristen am Brandenburger Tor Imbiss "WURST :-)" essen, hat sich der Imbiss am Oranienplatz schon zu einem Bestandteil der Stadtteilkultur für die Anwohner entwickelt. Die Umstellung von einem türkischen Döner zu einem Imbiss mit typischen Berliner Produkten von NEULAND, ansprechende Architektur der "Bude" und Sitzbänke am Park zeigen die Besonderheiten dieses Familienbetriebes. Hier wird "Fast Food" am Tisch langsam und mit Stil genossen!
NEULAND Qualitätsfleisch ist nicht nur für den Sternekoch und zu Hause, sondern auch für den qualitätsbewussten, tierschützenden Genießer unterwegs appetitlich. Dafür zahlt er gerne auch einen höheren, angemessenen Preis.


(Zeichenanzahl inkl. Leerzeichen: 2707)

Kontakt

Jochen Dettmer
Vorstandssprecher
NEULAND e.V.

An der Eiche 6
39356 Belsdorf
Email: jochen.dettmer@neuland-fleisch.de