Hauptnavigation

Pressemitteilung vom 21.06.17

Unsere neue Rinder-Bratwurst: "Nicht von dieser Welt!"

Unsere neueste Kreation, die NEULAND-Bratwurst vom Weideochsen aus Niedersachsen, feierte in Berlin Premiere. Vorkoster: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Auch Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer ließ es sich auf dem Sommerfest der Landesvertretung an unserem Grillstand schmecken.

Das Geheimnis unserer neuen Bratwurst: Sie ist aus reinem Rindfleisch gemacht und stammt von Tieren, die mindestens 120 Tage pro Jahr auf der Weide verbringen. Die extensive und nachhaltige Weidehaltung, bei der die Weideochsen langsam wachsen, führt zu der besonderen Fleischqualität, die man schmecken kann. Übrigens: Die Weidehaltung von Rindern ist nicht nur besonders tiergerecht, sondern auch besonders umweltfreundlich! Durch die nachhaltige Beweidung von Grünlandflächen wird Kohlenstoff in Form von Humus im Boden gespeichert. Das wirkt sich sowohl positiv auf die Bodenfruchtbarkeit als auch auf unser Klima aus: Pro Tonne zusätzlichem Humus wird die Atmosphäre um mehr als 1,8 Tonnen CO₂ entlastet.


(Zeichenanzahl inkl. Leerzeichen: 1192)

Kontakt

Jochen Dettmer
Vorstandssprecher
NEULAND e.V.

An der Eiche 6
39356 Belsdorf
Email: jochen.dettmer@neuland-fleisch.de