Qualitätsfleisch aus tiergerechter und umweltschonender Haltung

25.10.2018
Im Streit um Glöckners Tierwohl-Label mach NEULAND vor, wie’s geht!

Seine Schweine fühlen sich sauwohl! Im zdf-Morgenmagazin vom 22.10.2018 kommt NEULAND-Landwirt Thilo Runge zu Wort.

17.10.2018
NEULAND-Schweineschnitzel landet im Test auf Platz 1

Zwei WDR-Reporter haben sich auf die Suche nach dem besten Deal beim Schweineschnitzel aus dem Supermarkt gemacht. And the winner is: Unser regionales NEULAND-Schnitzel!

17.09.2018
NEULAND und Trägerverbände fordern ein wirkliches Mehr für Tierschutz und Bauern bei einer staatlichen Tierwohlkennzeichnung

Der NEULAND e.V. und seine Trägerverbände begrüßen die Pläne von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, eine staatliche Tierwohlkennzeichnung einzuführen. Gleichzeitig machen die Verbände deutlich, dass die Kriterien für eine solche Kennzeichnung klar über dem gesetzlichen Standard liegen und Landwirte, die deutlich mehr in Tierwohl investieren, finanziell gefördert werden müssen. Außerdem müsse eine freiwillige Kennzeichnung verpflichtend sein.

15.08.2018
Vorführung zur Ferkelkastration im Versuchsgut der Uni Bonn: Isofluranbetäubung ist praxisreif und sicher

Der NEULAND e.V. hat gemeinsam mit dem Institut für Tierwissenschaften der Universität Bonn eine Vorführung zur Ferkelkastration durchgeführt. Dabei wurde die Betäubungsanlage PIGNAP der Firma WALDER aus der Schweiz vorgestellt. Das Gerät kommt bereits seit zehn Jahren erfolgreich im NEULAND-Qualitätsfleischprogramm zum Einsatz.

25.07.2018
NEULAND-Pressefahrt am 24.07.2018 auf den Meierhof Rassfeld in Gütersloh

Das „Puten-Paradies“: Auf dem Meierhof Rassfeld werden Freilandputen besonders tiergerecht gehalten. Auf der diesjährigen Pressefahrt blickten die Teilnehmer hinter die Kulissen eines NEULAND-Betriebes in Gütersloh.

Rechtshinweis

Die Meldungen dürfen mit Angabe der Quelle (NEULAND e.V.) für journalistische Zwecke ohne Rückfrage verwendet werden.

Über ein Belegexemplar oder einen Hinweis über die Veröffentlichung würden wir uns freuen.