Qualitätsfleisch aus tiergerechter und umweltschonender Haltung

20.01.2020
Betriebe in Niedersachsen und NRW aufgepasst!

Wir suchen nach NEULAND-Höfen, die einen weiteren Betriebszweig aufbauen möchten oder gerne auch Höfe, die neu in die NEULAND-Putenhaltung einsteigen wollen.

08.01.2020
NEULAND wieder auf der IGW in Berlin: 2020 unter dem Motto „So geht Tierschutz!“

Unter dem Motto „So geht Tierschutz!“ wird der NEULAND e.V. wieder auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin (17.1.-26.1.20) vertreten sein. In der beliebten Tierhalle 25 können sich an unserem Stand interessierte Messebesucher wieder über unser Qualitätsfleischprogramm informieren. Mit von der Partie: 2 Mutterschafe mit ihren Lämmchen.

16.12.2019
Aufruf zur „Wir haben es satt!“-Demo: 18. Januar 2020

Weil die Politik blockiert, rennt uns die Zeit weg. Bei der 10. Wir haben es satt!-Demo im Januar fordern wir mit Zehntausenden auf der Straße: Agrarwende anpacken, Klima schützen – Macht endlich eine Politik, die uns eine Zukunft gibt!

16.10.2019
Inhalationsnarkose mit Isofluran: NEULAND berichtet über Erfahrungen

Der NEULAND e.V. hat eine Fachtagung zu Kastrationsalternativen am 8. Oktober 2019 in Verden zum Anlass genommen, die Inhalationsnarkose mit Isofluran vorzustellen und über die Erfahrungen zu berichten. Dabei wird mit dem Schweizer Kastrationsgerät „Pignap“ eine hohe Wirksamkeit und Arbeitssicherheit erzielt.

30.09.2019
Gesellschaftliche Debatte um Tierhaltungsformen im Fleischmarkt noch nicht umgesetzt! NEULAND fordert mehr Engagement!

„Wir vermissen die konkrete Nachfrage nach Tierschutz-Premium-Produkten sowohl vom Lebensmitteleinzelhandel, als auch von Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung sowie von den Fleischerfachgeschäften. Das heutige Angebot liegt immer noch unter ein Prozent des Fleisch- und Wurstmarktes, obwohl das Vermarktungspotential deutlich größer ist“, so Prof. Hubert Weiger, Vorsitzender des NEULAND e.V. und Bundesvorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND).

Rechtshinweis

Die Meldungen dürfen mit Angabe der Quelle (NEULAND e.V.) für journalistische Zwecke ohne Rückfrage verwendet werden.

Über ein Belegexemplar oder einen Hinweis über die Veröffentlichung würden wir uns freuen.