Hauptnavigation

Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser!

Aus diesem einfachen Grund spielt die Kontrolle bei NEULAND eine besonders wichtige Rolle.
Vor der Mitgliedschaft bei NEULAND wird jeder landwirtschaftliche Betrieb von Tierärzten des Deutschen Tierschutzbundes besucht. Die schon bestehenden Mitgliedsbetriebe, sowohl Landwirte als auch Fleischer, werden mindestens einmal jährlich und selbstverständlich unangemeldet von einer externen Kontrollstelle auf die Einhaltung aller Richtlinien hin überprüft.
Seit 2005 führt die Gesellschaft für Ressourcenschutz (GfRS) diese Kontrollen durch. Die GfRS besitzt langjährige Erfahrungen im Bereich Bio-Zertifizierung, GLOBAL G.A.P., Rindfleisch-Etikettierung, sowie International Food Standard und kontrolliert unsere NEULAND-Mitglieder streng nach ihrem eigenen Motto: "Nicht glauben - prüfen!"

Neben diesen Kontrollen garantiert auch unser Qualitätssicherungssystem ein hohes Niveau in puncto Produktsicherheit. Vom Stall bis in die Ladentheke gibt es eine lange Reihe von Mechanismen, wie zum Beispiel Futtermittelproben, Salmonellenmonitoring, Abklatschproben, pH-Wert- und Temperaturmessungen (um nur einige wenige zu nennen), die sicherstellen, dass Sie als Verbraucher ein erstklassiges, gesundes und wohlschmeckendes Produkt erhalten.

Für eine optimale Lagerung und Zubereitung von NEULAND-Produkten beachten Sie bitte die Rubrik Wissenswertes rund um Fleisch. Wir haben an dieser Stelle wertvolle Informationen und Hinweise für Sie zusammen getragen.

"Nicht glauben - prüfen!"

NEULAND-Kontrolle

Qualitätsicherung und regelmäßige Kontrollen werden bei NEULAND groß geschrieben.