Qualitätsfleisch aus tiergerechter und umweltschonender Haltung

16.04.2014
NEULAND stellt Strafanzeige

„Wir sind schockiert über den heute in der ZEIT veröffentlichen Betrug bei der Bredenbecker Geflügel GmbH, die bis zum 9. Dezember 2013 Geflügel-Fleisch unter dem NEULAND-Label vermarktet hat. Rechtlich werden wir alle Möglichkeiten nutzen, um gegen den Betrug vorzugehen. Aktuell erstatten wir Strafanzeige. Wir bedauern sehr, dass die Verbraucher durch Bredenbecker Geflügel GmH getäuscht wurden und das uns entgegen gebrachte Vertrauen erschüttert wird, versprechen aber für eine lückenlose Aufklärung und Transparenz zu sorgen – so wie es der Philosophie von NEULAND entspricht“, so Wolfgang Apel, Vorsitzender von NEULAND e.V.

„Das NEULAND-Kontrollsystem ist umfassend gestaltet. Nachdem im Anfang 2013 die Unregelmäßigkeiten bei der Bredenbecker Geflügel GmbH festgestellt wurden, hat der Vorstand aber sofort reagiert, und die noch engmaschigere Gestaltung des Systems in Angriff genommen. Dieser Prozess läuft, wird nun aber intensiviert. Offensichtlich gibt es Schlupflöcher im NEULAND-Kontrollsystem, die wir so nicht erwartet haben. Wir haben nicht mit soviel krimineller Energie gerechnet. Aus diesen Fehlern werden wir lernen und ein Kontrollsystem entwickeln, welches ein hohes Maß an Transparenz vorsieht.

Alle NEULAND-Fleischer wurden im Dezember 2013 angewiesen, alle Hähnchen, die von dem betroffenen Landwirt kommen aus den Fleischtheken zu nehmen. Nach unserem Kenntnisstand ist dies auch geschehen, so dass es auch zu keiner Verwechselung in den NEULAND-Fleischereien kommen kann.

Es handelt sich bei dem Geflügelbetrug um einen Einzelfall. Bereits seit über 25 Jahren arbeitet NEULAND erfolgreich und vor allem skandalfrei. Die Leistung der NEULAND-Bäuerinnen, Bauern und Trägerverbände, die ehrlich und engagiert arbeiten darf nicht in Verruf geraten – dafür kämpfen wir. NEULAND steht weiterhin für besonders tiergerechte Haltung und Transparenz. Nichts wird uns davon abhalten, diesen Weg weiter zu gehen“, so Jochen Dettmer, Bundesgeschäftsführer von NEULAND.

V.i.S.d.P. Jochen Dettmer, Bundesgeschäftsführer NEULAND e.V. T.: +49 172/8126337

Artikel als PDF (71 kB) herunterladen
(Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie „Ziel speichern unter …“.)