Qualitätsfleisch aus tiergerechter und umweltschonender Haltung

Logo, IGW

NEULAND auf der IGW: Halle 25, Stand 110

08.01.2020
NEULAND wieder auf der IGW in Berlin: 2020 unter dem Motto „So geht Tierschutz!“

Zur Internationalen Grünen Woche in Berlin (17.1.-26.1.20) wird das NEULAND-Qualitätsfleischprogramm wieder mit einem Infostand in der beliebten Tierhalle 25 vertreten sein.

Bäuerinnen und Bauern, Fleischerinnen und Fleischer sowie interessierte Verbraucherinnen und Verbraucher sind herzlich eingeladen, sich über NEULAND-Qualitätsfleisch aus besonders tiergerechter Haltung zu informieren. Unter dem Motto: „So geht Tierschutz!“ stehen Vertreter des NEULAND e.V., der NEULAND-Vermarktungsgesellschaften sowie NEULAND Landwirtinnen und Landwirte für Gespräche bereit. Unser Qualitätsfleischprogramm ist nach wie vor Pionier in der Tierschutzkennzeichnung und hat seit über 30 Jahren Erfahrung in besonders tiergerechten Haltungsverfahren. Im geplanten staatlichen Tierschutzlabel wird NEULAND in der Premiumstufe vertreten sein. Der Anspruch von NEULAND war und ist, in der Praxis zu zeigen, dass eine besonders tiergerechte Haltung möglich ist und für Kritiker der Intensivtierhaltung eine Konsumalternative darstellt.

Am Stand werden Suffolk Schafe ausgestellt, um damit auf die Bedeutung der Schafhaltung für die Landschaftspflege und Kulinarik aufmerksam zu machen. Ein weiterer Schwerpunkt des Standes wird die Information über dem im September 2019 gestarteten Online-Handel sein.

Weitere Aktivitäten von NEULAND zur IGW sind der traditionelle Begegnungsabend am 17.1.20 im Vorführring in Halle 25 und am 21.1.20 ein Fachgespräch zur Ferkelkastration. Zu beiden Veranstaltungen sind besondere Einladungen erforderlich.

Ansprechpartner am Stand ist Torsten Walter (Tel: 0160/2092983).