Qualitätsfleisch aus tiergerechter und umweltschonender Haltung

Neuland, Empfang, IGW 2020

11.02.2020
IGW 2020: Ein voller Erfolg!

Die IGW 2020 ist vorbei – Zeit, für ein Résumé: Der Messe-Auftritt des NEULAND e.V. war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Erstmals präsentierte sich das Qualitätsfleischprogramm für besonders tiergerechte Haltung gemeinsam mit seinem Vermarktungspartner aus dem Norden, der Artgemäß GmbH & Co. KG.  Schwerpunkt war die Vorstellung des neuen Online-Shops p artgemaess-einkaufen.de, in dem Kunden deutschlandweit NEULAND-Fleisch per Mausklick bestellen können. Mit von der Partie und wie immer Besuchermagnet: Zwei Suffolk-Mutterschafe mit deren insgesamt drei Lämmchen. Als Weidetiere leisten sie einen ganze Arbeit und damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. In vielen Regionen kommen sie auch als „Landschaftspfleger“ zum Einsatz.

Auf dem traditionellen NEULAND-Begegnungsabend am ersten Messetag trafen sich ca. 450 Gäste im Großen Ring der Halle 25, um sich über tiergerechte Haltung, nachhaltige Landwirtschaft und genussvolles Essen zu unterhalten. Und letzteres auch zu genießen. Unter anderem hielten Hubert Weiger, Hermann Färber (CDU), Maria Noichl (MdEP) und Friedrich Ostendorff (MdB, Bündnis 90/Grüne) ein Grußwort. Während der übrigen Messetage begrüßte der NEULAND e.V. zahlreiche Fachbesucher und Politiker, u.a. Julia Klöckner, (Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft), Kevin Kühnert (stellv. Bundesvorsitzender der SPD) und Lars Klingbeil (Generalsekretär SPD), Anna Heyer-Stuffer und Silvia Bender (Staatssekretärinnen im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg), Matthias Miersch (MdB, SPD) und Svenja Schulze (Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit), Rita Schwarzelühr-Sutter (Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium) und Susann Mittag (MdB, SPD).