Qualitätsfleisch aus tiergerechter und umweltschonender Haltung

16.11.2021
NEULAND gratuliert Hubert Weiger zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse

Berlin, den 16.11.21. Der Vorstand des NEULAND-Vereins für besonders tiergerechte Nutztierhaltung freut sich, dass der Ehrenvorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) mit dem Verdienstorden 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland am 12.11.21 in Bayreuth geehrt worden ist. „Wir freuen uns sehr, dass unser Mitstreiter Prof. Dr. Hubert Weiger diese hohe Auszeichnung vom Bundespräsidenten Frank-Walter … „NEULAND gratuliert Hubert Weiger zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse“ weiterlesen

26.10.2021
NEULAND zu den Koalitionsverhandlungen: Chance zum Umbau der Nutztierhaltung nutzen

Berlin, den 26.10.21. Der NEULAND-Verein für besonders tiergerechte Nutztierhaltung erwartet von den anstehenden Koalitionsverhandlungen von SPD, Bündnis90/ Grüne und FDP konkrete Schritte für den Umbau der Nutztierhaltung. „In den Ergebnissen der Sondierungen wird angekündigt, die Bäuerinnen und Bauern darin zu unterstützen, die Nutztierhaltung tiergerecht umzubauen. Das unterstützen wir und freuen uns mit dem NEULAND-Qualitätsfleischprogramm eine … „NEULAND zu den Koalitionsverhandlungen: Chance zum Umbau der Nutztierhaltung nutzen“ weiterlesen

20.09.2021
NEULAND-Betrieb mit dem Tierschutzpreis Baden-Württemberg für vorbildliche Sauenhaltung ausgezeichnet !

Berlin, den 17.9.21. Der NEULAND-Betrieb Karl und Thomas Österle GbR, in Obermarchtal (Alb-Donau-Kreis) wurde am 16.9.21 mit dem Tierschutzpreis des Landes Baden-Württemberg für seine vorbildliche Sauenhaltung, Ferkelerzeugung und -aufzucht ausgezeichnet. Auf dem Hof der Familie Österle leben 220 Muttersauen. Pro Jahr kommen auf dem Betreib mehr als 6.000 Ferkel zur Welt und werden mit Ringelschwanz … „NEULAND-Betrieb mit dem Tierschutzpreis Baden-Württemberg für vorbildliche Sauenhaltung ausgezeichnet !“ weiterlesen

07.09.2021
NEULAND gegen pauschale Kritik an Auslauf- und Freilandhaltung wegen Übertragungsrisiko der Afrikanischen Schweinepest (ASP) ! Beschluss der Agrarministerkonferenz wird begrüßt!

Berlin, den 7.9.21  Immer wieder wird behauptet, dass Auslauf- und Freilandhaltung in der Schweinehaltung ein hohes Risiko im Zusammenhang mit der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest bedeutet und darum für diese Betriebe ein pauschales Aufstallungsgebot zu fordern ist. „Derartige Forderungen lehnen wir ab, da es nach bisherigem Kenntnisstand keine wissenschaftliche Begründung für eine höhere Gefährdung durch … „NEULAND gegen pauschale Kritik an Auslauf- und Freilandhaltung wegen Übertragungsrisiko der Afrikanischen Schweinepest (ASP) ! Beschluss der Agrarministerkonferenz wird begrüßt!“ weiterlesen

01.09.2021
Belieferungen der Kantinen des Bundes nicht nur mit Bio ! NEULAND begrüßt Beschluss des Bundeskabinetts !

Berlin, den 1.9.21  Der Beschluss des Kabinetts der Bundesregierung im Rahmen des Maßnahmenprogrammes Nachhaltigkeit für Verwaltungshandeln, nicht nur den Anteil der Bio-Lebensmittel auf 20 Prozent zu erhöhen, sondern auch den Bezug von Fleisch aus besonders tierschutzgerechter Nuttierhaltung einzubeziehen, wird vom NEULAND-Verein für tiergerechte und umweltschonende Nutztierhaltung ausdrücklich begrüßt. „Wir vermissen jedoch konkrete Prozentzahlen für den … „Belieferungen der Kantinen des Bundes nicht nur mit Bio ! NEULAND begrüßt Beschluss des Bundeskabinetts !“ weiterlesen

Rechtshinweis

Die Meldungen dürfen mit Angabe der Quelle (NEULAND e.V.) für journalistische Zwecke ohne Rückfrage verwendet werden.

Über ein Belegexemplar oder einen Hinweis über die Veröffentlichung würden wir uns freuen.