Warning: Undefined variable $content_number in /homepages/9/d518735813/htdocs/www/relaunch_2022/wp-content/themes/neuland-fleisch/block-templates/block-image-text.php on line 55

Kontrolle von Mensch zu Mensch

Alle NEULAND-Partner, vom Bauernhof bis zu unseren Kunden, müssen einen Lizenzvertrag schliessen, dessen Wurzeln damals mit unseren Trägerverbänden formuliert worden sind.

Dessen Einhaltung wird bis heute sorgfältig durch eine externe unabhängige Kontrollstelle vorgenommen: Die Gesellschaft für Ressourcenschutz (GfRS) kontrolliert streng nach dem Motto: „Nicht glauben – prüfen!“. Richtschnur bilden dabei die NEULAND Richtlinien für eine besonders tiergerechte Nutztierhaltung. Es findet einmal jährlich eine Re-Zertifizierung bei allen unseren Kunden und bäuerlichen Betrieben statt. So können wir alle sicher sein, gemeinsam die Marke NEULAND transparent und ehrlich zu den Menschen zu tragen.


Warning: Undefined variable $content_number in /homepages/9/d518735813/htdocs/www/relaunch_2022/wp-content/themes/neuland-fleisch/block-templates/block-image-text.php on line 55

Gesicherte Qualität in allen Schritten

Neben diesen Kontrollen haben wir ein Qualitätssicherungssystem entwickelt, das den hohen Ansprüchen von NEULAND gerecht wird. Vom Stall bis in die Ladentheke gibt es eine lange Reihe von Mechanismen, u.a. Futtermittelproben, Salmonellenmonitoring, Abklatschproben, pH-Wert- und Temperaturmessungen. Mit dieser umfassenden Qualitätssicherung und Kontrolle stellen wir sicher, dass Sie als Verbraucher ein erstklassiges und wohlschmeckendes Produkt erhalten. Und das werden Sie schmecken!


Warning: Undefined variable $content_number in /homepages/9/d518735813/htdocs/www/relaunch_2022/wp-content/themes/neuland-fleisch/block-templates/block-image-text.php on line 55

Qualität zeigt sich im Geschmack

Für uns ist Fleisch ein wertvolles und gesundes Nahrungsmittel. Die tiergerechte Haltung und die Rücksicht auf die Umwelt stellen dazu die Voraussetzung dar. Unser NEULAND-Qualitätsfleisch stammt von Tieren, die nach den Richtlinien unseres Vereins erzeugt, gemästet, geschlachtet und verarbeitet wurden. Haltung auf Stroh, Tageslicht im Stall, ganzjähriger Auslauf, gentechnikfreies Futter und kurze Transportwege sind nur einige dieser Richtlinien. Wir setzen auf Regionalität, Frische und Qualität! Regelmäßige Kontrollen bei Landwirten, Fleischern und Schlachtbetrieben durch unabhängige Gutachter garantieren deren Einhaltung und gleichzeitig die Sicherung unseres hohen Qualitätsstandards.

Wir lassen SIe hinter die Kulissen schauen, damit Sie live erfahren können, welchen Wert unser Fleisch hat. Und das zeigt sich im Geschmack!

Was zeichnet gutes Fleisch aus? 

Da sind sich Metzger und andere Experten seit Generationen einig: Gutes Fleisch kommt von den etwas älteren, fetteren und langsam gemästeten Tieren. Das ist also die grundlegende Voraussetzung. Wir können eine einwandfrei gute Fleischqualität garantieren und empfehlen auch allen VerbraucherInnen, auf folgende Qualitätsmerkmale zu achten:

Fleischqualität

Die Fleischqualität ist abhängig von Rasse, Alter, Geschlecht, Futter, Haltung und natürlich dem Fleischanteil. Je älter beispielsweise das Rind ist, desto fester ist dessen Fleisch – das Bindegewebe ist bereits vernetzter als bei einem jungen Rind. So hat das Fleisch von Jungbullen eine gröbere Struktur als Fleisch von Ochsen.

Garmethode

Überlegen Sie, für welche Garmethode das Fleisch verwendet werden soll. Für Kurzgebratenes und Grillen eignet sich feinfaseriges Fleisch, fürs Dünsten und Kochen hingegen grobfaseriges Fleisch.

Marmorierung

Die Marmorierung zeigt, dass feine Fettäderchen das Muskelfleisch durchziehen. Ein gut marmoriertes Stück Fleisch bleibt bei der Zubereitung zart und saftig. Es ist also nicht immer sinnvoll, nach dem Motto „je magerer, desto besser“ einzukaufen! Es gilt: Je feiner die Marmorierung, desto besser der Geschmack!

Fettrand

Ein leichter Fettrand wirkt wie eine Art Verpackung. Es schützt bei der Lagerung vor dem Austrocknen, bei der Zubereitung bleibt das Fleisch saftiger und aromatischer. Sie können unnötige Fettzugabe vermeiden, indem Sie die fettreiche Seite zuerst anbraten. Kalorienbewusste entfernen vor dem Servieren den mitgebratenen Fettrand.

Reife

Rindfleisch muss, im Gegensatz zu den anderen Fleischsorten, reifen. Eine gute Qualität erkennen Sie, wenn der Fingerdruck bestehen bleibt. Natürlich kann man das nicht immer testen – achten Sie also auf eine dunkle Farbe.

Farbe

Apropos Farbe – auch ein wichtiges Qualitätsmerkmal: frisches Rindfleisch ist dunkelrot, frisches Lammfleisch hellrot, Schweinefleisch rosa. Frisches Wildfleisch hingegen zeichnet sich durch eine rötliche, fast schon dunkelbraune Farbe aus. Generell gilt: die Fleischfarbe jüngerer Tiere ist heller als bei älteren.

Das ist Neuland

NEULAND ist ein historisch gewachsenes, von namhaften Trägerverbänden mitgegründetes und anerkanntes Qualitätsfleischprogramm, das für eine besonders artgerechte und umweltschonende Nutztierhaltung steht. Seit über 30 Jahren setzen wir uns für eine sichtbare Verbesserung der Nutztierhaltung ein.

Kontakt ins Neuland

Bei Fragen freuen wir uns hier über eine Kontaktaufnahme.