Qualitätsfleisch aus tiergerechter und umweltschonender Haltung

09.03.2020
Ideenwettbewerb: Architektur für Schweine

Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs des Kuratoriums für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL) und der Stiftung LV Münster haben Architekturstudenten ihrer Kreativität freien Lauf gelassen, um Schweine schöner wohnen zu lassen.

17.02.2020
Borchert-Bericht: Aussicht auf mehr Tierwohl?

Am 11. Februar übergab das „Kompetenznetzwerk Nutztierhaltung“ seine Vorschläge zum Umbau der Nutztierhaltung bis 2040 an Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner. Scheinbar wurde von landwirtschaftlicher Seite und sogar mit Tier- und Umweltschutzverbänden ein Konsens gefunden, das Positionspapier als künftige Richtlinie für mehr Tierwohl zu sehen.

10.02.2020
Was sagen Fleisch-Siegel wirklich aus?

Im neuen „Siegel-Check“ von Greenpeace werden Haltungskriterien, die sich hinter Bioland, Demeter, Naturland, dem Deutschen Tierschutzlabel und natürlich auch NEULAND verbergen, unter die Lupe genommen. Dabei punktet NEULAND mit Bestandsobergrenzen und dem Verbot von Spaltenböden.

18.12.2019
Der etwas andere Online-Shop: Transparenz entlang der gesamten Produktionskette

Nose to tail? Crowdbutchering? Haben Sie bestimmt schon mal gehört. Falls nicht: In unserem Interview mit Maria Schöne, Projektleiterin des Online-Shops unseres Vermarkters „Artgemäß“ haben wir genau darüber und über noch viel mehr gesprochen.

16.12.2019
Online-Shops erhöhen Reichweite und Service

Ein Onlineshop kann eine sinnvolle Ergänzung zu „analogen“ Vertriebswegen sein. Da es Fleisch in NEULAND-Qualität (leider) nicht überall flächendeckend zu kaufen gibt, hat unsere Vermarktungsgesellschaft im Norden, die Artgemäß GmbH & Co. KG, den Sprung in die digitale Verkaufswelt gewagt.

27.11.2019
Großkundgebung in Berlin: Landwirte gehen auf die Barrikaden – und legen Verkehr lahm

Zehntausende Landwirte demonstrierten am 26. Nov. 2019 in Berlin gegen das Agrarpaket der Bundesregierung. Sie haben die Nase voll – von den ständigen Kurswechseln der Politik, neuen Umweltvorschriften und Gängeleien der EU aus Brüssel. AbL-Geschäftsführer Georg Janßen und BUND-Vorsitzender Olaf Bandt plädieren für einen gesellschaftlichen und politischen Konsens über die Zukunft der Landwirtschaft.

24.09.2019
Lebensmittel-Handwerksbetriebe vom Aussterben bedroht!

Erschreckendes Szenario der Zukunft: Laut Zahlen des Statistischen Bundesamtes wird es 2037 keine Fleischerhandwerksbetriebe mehr geben, 2039 folgen Bäckereien mit eigener Backstube. Und auch für kleine landwirtschaftliche Betriebe sieht es nicht gut aus…

29.08.2019
Klimaschutz in der Tierhaltung: Ein Plädoyer für die bäuerliche Landwirtschaft

Umweltschutzverbände sind sich einig: Für den Klimaschutz muss die Zahl der Nutztiere in deutschen Ställen reduziert werden. Ein indirektes Plädoyer gegen Massentierhaltung und für eine nachhaltige bäuerliche Landwirtschaft. So, wie sie mit Bestands- und Flächenobergrenzen bei NEULAND schon seit Jahrzehnten praktiziert wird.

15.08.2019
„Tierschutz mit Messer und Gabel“ – ein Buch für (fleischessende) Tierfreunde

In ihrem Buch „Tierschutz mit Messer und Gabel“ schlägt die Diplom-Biologin und Ernährungswissenschaftlerin Dr. Andrea Flemmer einen interessanten Bogen von der Massentierhaltung über verschiedene Ernährungsformen, die Definition von „artgerecht“, Beispiele tierfreundlicher Haltungsformen bis hin zu speziellen Nutztierarten.

18.07.2019
Tierwohlkennzeichnungsgesetz hängt in der Warteschleife

Liebe Politiker, einigt euch mal! Vor fünf Monaten angekündigt, hängt das Gesetz zur Tierwohlkennzeichnung jetzt in der Warteschleife. Was wir davon halten und uns erhoffen, erfahren Sie in unserem Blog…