Qualitätsfleisch aus tiergerechter und umweltschonender Haltung

09.12.2021
NEULAND gratuliert der neuen Leitung im Bundeslandwirtschaftsministerium

Berlin, den 9.12.21. Der NEULAND-Verein für besonders tiergerechte Nutztierhaltung gratuliert der neuen Leitung des Bundeslandwirtschaftsministeriums und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

„Wir freuen uns sehr, dass mit Cem Özdemir ein hochkarätiger Politiker das Amt des Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft übertragen worden ist. Damit kann die Agrarfrage im Bundeskabinett wieder an zentraler Stelle platziert werden. Auch gratulierten wir den neuen Parlamentarischen Staatsekretärinnen Dr. Manuela Rottmann und Dr. Ophelia Nick zu ihrer Ernennung. Mit Silvia Bender wird eine ausgewiesene Agrarexpertin beamtete Staatssekretärin, auf deren Zusammenarbeit wir uns besonders freuen. Wir erwarten von der neuen Hausspitze, dass sie die Vorschläge der Zukunftskommission Landwirtschaft aufnimmt und umsetzt, obwohl diese in den Koalitionsvereinbarungen nur unzureichend gewürdigt wurden. Die Zukunftskommission Landwirtschaft hat gezeigt, wie unterschiedliche Verbände konstruktive Vorschläge zur Lösung der Herausforderungen vor dem die Landwirtschaft im Bereich Klimawandel, Biodiversitätsverlust, Tierschutz und Höfesterben steht, unterbreitet“ so der Vorsitzende des NEULAND-Vereins, Prof. Dr. Hubert Weiger.

„Auch die Arbeit der Borchert-Kommission muss so schnell wie möglich fortgesetzt werden. Hier kann das NEULAND-Programm aus seiner über 30- jährigen Erfahrung sich konstruktiv für den Umbau der Tierhaltung einbringen“ so der Vorstandssprecher vom NEULAND-Verein Jochen Dettmer abschließend.

Hintergrund zu NEULAND:

Der NEULAND-Verein für tiergerechte und umweltschonende Nutztierhaltung ist seit 1989 Träger des Qualitätsfleischprogrammes der Marke NEULAND. Der Verein vergibt das Markenzeichen an landwirtschaftliche Betriebe, Fleischerfachgeschäfte, Gastronomiebetriebe und selbständige Lebensmitteleinzelhändler. Dafür müssen sich diese Betriebe von einer unabhängigen Kontrollstelle unangemeldet kontrollieren lassen. Das NEULAND-Markenzeichen gilt als Vorreiter einer geplanten staatlichen Tierwohlkennzeichnung. Die Vermarktung wird durch von NEULAND zertifizierten Vertriebsgesellschaften durchgeführt.

Weitere Infos: Jochen Dettmer, 0172/8126337