Hauptnavigation

NEULAND Online-Shop

Online-Shop

Einfach bestellen im Internet!

NEULAND Film

Schauen Sie den Film von NEULAND an und machen Sie sich ein Bild von der artgerechten Tierhaltung bei NEULAND.

Fleisch Essen? Volltreffer!

Alex Offener Kanal Berlin

Ob vegan, vegetarisch oder NEULAND Fleisch, in dieser Sendung von "Volltreffer" geht es um die Wurst.

Unsere neue Rinder-Bratwurst: "Nicht von dieser Welt!"

Unsere neueste Kreation, die NEULAND-Bratwurst vom Weideochsen aus Niedersachsen, feierte in Berlin Premiere. Vorkoster: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Auch Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer ließ es sich auf dem Sommerfest der Landesvertretung an unserem Grillstand schmecken.

Das Geheimnis unserer neuen Bratwurst: Sie ist aus reinem Rindfleisch gemacht und stammt von Tieren, die mindestens 120 Tage pro Jahr auf der Weide verbringen. Die extensive und nachhaltige Weidehaltung, bei der die Weideochsen langsam wachsen, führt zu der besonderen Fleischqualität, die man schmecken kann. Übrigens: Die Weidehaltung von Rindern ist nicht nur besonders tiergerecht, sondern auch besonders umweltfreundlich! Durch die nachhaltige Beweidung von Grünlandflächen wird Kohlenstoff in Form von Humus im Boden gespeichert. Das wirkt sich sowohl positiv auf die Bodenfruchtbarkeit als auch auf unser Klima aus: Pro Tonne zusätzlichem Humus wird die Atmosphäre um mehr als 1,8 Tonnen CO₂ entlastet.


Aktuelles

Umweltfestival 2017

09.06.17

Unter dem Motto „Ökolandbau – gut für uns und gut für‘ s Klima“, veranstaltet die Grüne Liga am 11. Juni 2017 zum 22. Mal das Umweltfestival am Brandenburger Tor mit einer bunten Meile ökologischer Vielfalt. Rund 250 Aussteller präsentieren Alternativen für eine umweltgerechte und nachhaltige Lebensweise auf dem größten Ökomarkt Deutschlands. Und NEULAND ist ebenfalls mit einem Infostand vertreten!

3. Praxistag zur Gänsehaltung

28.04.17

Termin: 9. Mai 2017, 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (kleiner Beratungssaal, Einfahrt zur LLG dann gleich rechts) Strenzfelder Allee 22, 06406 Bernburg

Siegel-Ratgeber von Greenpeace

05.04.17

Für konventionell erzeugte Fleischprodukte gibt es mittlerweile zahlreiche verschiedene Qualitätssiegel, Tendenz steigend. Allerdings erfahren die Verbraucher wenig darüber, unter welchen Bedingungen die Tiere vor dem Schlachten gehalten wurden, ob sie Gen-Futter oder Antibiotika erhalten haben. Greenpeace hat diverse Gütesiegel für Schweinefleisch unter die Lupe genommen und die Ergebnisse im aktuellen „Schweinefleisch Siegel-Ratgeber“ veröffentlicht.