Hauptnavigation

NEULAND Online-Shop

Online-Shop

Einfach bestellen im Internet!

NEULAND Film

Schauen Sie den Film von NEULAND an und machen Sie sich ein Bild von der artgerechten Tierhaltung bei NEULAND.

Fleisch Essen? Volltreffer!

Alex Offener Kanal Berlin

Ob vegan, vegetarisch oder NEULAND Fleisch, in dieser Sendung von "Volltreffer" geht es um die Wurst.

2. Praxistag zur Gänsehaltung

Grünland und Altbausubstanz mit Gänsen nutzen

Termin: 4. Mai 2016 10:00 bis 16:00 Uhr  
Ort: Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, Strenzfelder Allee 22, 06406 Bernburg  

Im Mittelpunkt des 2. Praxistages zur Gänsehaltung stehen die Wasserversorgung, Futteroptimierung und Vermarktung.
Die Weidemast von Gänsen stellt eine besonders tiergerechte Haltungsform dar und bietet Einkommensmöglichkeiten für Betriebe im Haupt- und Nebenerwerb. 

Programm
10:00 Uhr    Begrüßung        
Jochen Dettmer, NEULAND e. V.  
10:15 Uhr    Entwicklung des Gänsemarktes in Deutschland
Dr. Christian Schmidt, Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft  
11:00 Uhr    Standortoffensive Deutsche Gänsewirtschaft
Lorenz Eskildsen, Gänsezucht Wermsdorf          
Diskussion beider Vorträge  
12.00 Uhr    Mittagspause  
13.00 Uhr    Das Grünland, die Fütterung und Produktqualität von Weidegänsen, Wasserverbrauch und Tränken von Zucht- und Mastgänsen
Dr.Manfred Golze Leisnig, ehm. Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie   
14:30 Uhr    Pause  
15:00 Uhr    Praxisbericht und Erfahrungsaustausch         
Matthias Müller, Boxberg/Oberlausitz (angefragt)  
16.00 Uhr     Schlusswort Jochen Dettmer und Dr. Manfred Golze         

Moderation:     Jochen Dettmer, NEULAND e. V.  

Teilnehmergebühr von 10,00 € wird vor Ort erhoben.

Ansprechpartner:
Projektbüro des NEULAND e.V.
Jochen Dettmer
An der Eiche 6
39356 Belsdorf  
Tel: + 49 /39055/92914
FAX:  +49 /39055/99431
E-Mail: jochen.dettmer@neuland-fleisch.de  

Anmeldung bitte bis zum 02.05.2016

Download Programm und Anfahrt (491 kB)

Die Weiterbildungsveranstaltung wird durch die Landwirtschaftliche Rentenbank gefördert. Die Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt ist koordinierend unterstützend tätig. 


Aktuelles

IFFA-Veranstaltung

05.04.16

IFFA-Veranstaltung: Bessere Geschäfte mit mehr Tierschutz und mehr Fleischqualität

05.02.16

Berlin, den 04.02.2016
Auf der gestrigen NEULAND-Mitgliederversammlung wurde nach dem satzungsmäßigen Rotationsprinzip der Bundesvorsitzende des BUND, Prof. Dr. Hubert Weiger zum Vorsitzenden des NEULAND e.V. gewählt. Er löst Martin Schulz (Bundesvorsitzender der ABL) ab, der Mitte Dezember sein Amt hat ruhen lassen. Zwischenzeitlich hat der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes Thomas Schröder, als stellv. Vorsitzender den Verband geführt. Thomas Schröder wurde als stellv. Vorsitzender bestätigt.

Neustart NEULAND Nord

13.01.16

Die in Insolvenz geratene NEULAND-GmbH Bad Bevensen konnte nicht mehr saniert werden und hat zum 31.12.15 ihren Geschäftsbetrieb eingestellt. Die Ursachsen der Insolvenz lagen in Zahlungsausfällen eines ín Konkurs geratenen Berliner NEULAND-Fleischers und im Nichterreichen von Umsatzsteigerungen die für die vorhandenen Kostenstrukturen notwendig gewesen wären. Auch der Umsatzeinbruch von NEULAND-Geflügel, infolge des Betrugsskandals im Frühjahr 2014, ist als Faktor mit zu benennen. Das staatsanwaltliche Ermittlungsverfahren gegen den damaligen Geschäftsführer der NEULAND-GmbH Bad Bevensen im Zusammenhang mit den Betrugsvorwürfen ist noch nicht abgeschlossen.